Frauen: Im Derby gegen SV Leerstetten II

Am Sonntag, den 21. September ist um 11 Uhr Anstoß am Sportplatz in Pfaffenhofen. Gast am dritten Spieltag ist der aktuelle Tabellenzweite SV Leerstetten II.
Die Elf des Trainerduos Robert Schäf und Dieter Vogel freut sich auf das Derby der Bezirksliga 02 und hofft auf zahlreiche Unterstützer an der Seitenlinie.

Frauen: DSC Weißenburg vs. SVP

DSC Weißenburg vs. SV Pfaffenhofen 3:1 (1:0)

Zum Spitzenspiel am 2. Spieltag traten die Pfaffenhofenerinnen beim Tabellenzweiten in Weißenburg an. Da der SV Pfaffenhofen seine gewohnte Stärke nicht abrufen konnte, blieben die drei Punkte beim Gastgeber.

Im strömenden Regen gingen die Hausherrinnen bereits nach acht Minuten durch einen Freistoß am 16er mit 1:0 in Führung. Weißenburg verteidigte die nächsten 30 Minuten konsequent und kam immer wieder gefährlich vor das Tor von SVP-Torfrau Melanie Thun. Der SV Pfaffenhofen kam hingegen nicht richtig ins Spiel, agierte zu hektisch und zerstörte das eigene Aufbauspiel durch eine hohe Fehlpassquote auf dem nassen Rasen.

Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild. In der 48. Minute erzielte der DSC das verdiente 2:0. Pfaffenhofen wurde zwar allmählich stärker und spielte sich die ein oder andere Torchance heraus, doch die DSC-Defensive machte es den Gästen nicht leicht. In der 71. Spielminute erhöhte die Heimelf auf 3:0, ehe Tamara Vogel in der 85. Minute für den 3:1-Ehrentreffer sorgte. Saskia Smit legte quer und Vogel lochte mit einem sehenswerten Schuss, der vom Pfosten ins Tor rutschte, ein.

Das nächste Spiel bestreitet der SV Pfaffenhofen am Sonntag, 21. September um 11 Uhr zuhause gegen die Landesliga-Reserve vom SV Leerstetten.

SVP: Thun, Kamm, Dörfler, Lehnemann, Schmidt (Helm), Kampen, Adel (Habermann), Gruber, Schäf (T.Vogel), Löhlein, Smit.

Herren: SV Pfaffenhofen vs. TV 21 Büchenbach II

Endstand: 5:2 (2:1)

Aufstellung:

Waitz M., Meier A., Heinz C., Stegmann J.-D., Vogt M., Woischiski R., Kraft F., Woischiski F., Schwarz A., Schwarz D., Schuster M.,

Lindemann J. (25. – 45. Min.), Spindler F. (ab 45. Min.), Schwarz P. (ab 60. Min.)

Tore:

11. Min.: 1:0 Schuster M.

33. Min.: 2:0 Lindemann J.; Schwarz A.

55. Min.: 3:1 Woischiski F.; Schuster M.

86. Min.: 4:2 Schuster M.

90. Min.: Schuster M.; Kraft F.

Spielbericht:

Mike Schuster holte den TV vom Thron

A-Klasse NW: Pfaffenhofen gewann das Nachbarschaftsduell gegen Büchenbach 5:2

Im Nachbarschaftsduell hat der SV Pfaffenhofen die Reserve des TV Büchenbach von der Spitze der Fußball-A-Klasse Nord West geholt. Mit einem 5:2 brachte sich die siegreiche Elf gleichzeitig in eine gute Verfolgerposition einen Punkt hinter dem bisherigen Spitzenreiter, der von der Reserve des SC 04 Schwabach und vom TSV Kleinschwarzenlohe überholt wurde. 

SV Pfaffenhofen – TV Büchenbach II 5:2 (2:1).

In dem kampfbetonen Derby war einmal mehr Mike Schuster der Matchwinner, der mit drei Treffern und einer Vorlage maßgeblich am hohen Ergebnis beteiligt war. Er war es auch, der Pfaffenhofen in der elften Minute in Führung brachte. Der TV Büchenbach ließ die Ausgleichschance aus und setzte einen von Andy Meier verursachten Foulelfmeter daneben (18.). So baute der SVP seine Führung durch einen Distanzschuss des kurz zuvor eingewechselten Jens Lindemann ins rechte untere Eck aus (32.). Einen Abwehrfehler nutzte Daniel Burkhardt zum Anschlusstreffer (39.). Damit machte der die Partie kurz vor der Pause wieder spannend. Doch fünf Minuten nach dem Seiten- wechsel waren die Verhältnisse wie- der klar. Frank Woischiski verwertete eine Vorlage von Mike Schuster zum 3:1. Dieser Abstand hielt bis zur 86. Minute, ehe Daniel Burkhardt von einem Missverständnis in der Abwehr der Heimelf profitierte und auf 2:3 verkürzte. Doch Mike Schuster ließ keinen Zweifel aufkommen, wer als Sieger den Platz verlassen sollte. Mit einem Doppelpack (87., 90+2) durchkreuzte er eventuelle Büchenbacher Ambitionen auf ein Remis. 

rhv

Frauen: SVP vs. DJK/SV Wallnsdorf

Bezirksliga 02 Mittelfranken (Süd)

SV Pfaffenhofen vs. DJK/SV Wallnsdorf 8:0 (3:0)

Premiere gelungen

PFAFFENHOFEN. Das erste Spiel in der Bezirksligasaison lief für die Aufsteigerinnen des SV Pfaffenhofen grandios. Mit einem klaren 8:0-Sieg setzten sich die Damen an die Tabellenspitze.

Auf heimischen Platz legten die Pfaffenhofenerinnen gleich von Beginn an so richtig los. Nach fünf Minuten war es Denise Löhlein, die das feine Zuspiel von Yvonne Schäf zum 1:0 verwertete. Im Minutentakt stürmten die Hausherrinnen nach vorne und spielten sehenswerte Tormöglichkeiten heraus. Der Abschluss war in den ersten 20 Minuten das einzige, das die beiden Coaches Vogel und Schäf zu bemängeln hatten. Als sich die überragende Spielmacherin Karolin Gruber ein Herz fasste und aus der Distanz erfolgreich zum 2:0 abzog, war der Knoten geplatzt. Die Damen kombinierten sich munter durch die Wallnsdorfer Hintermannschaft und fanden immer öfter den Abschluss. Das 3:0 fiel in der 33. Spielminute als Saskia Smit Valeria Egorova steil vors Tor schickte. Aus zehn Metern Entfernung zirkelte sie den Ball lässig über die Torfrau hinweg.

Den Torreigen in der zweiten Halbzeit eröffnete Katrin Kampen mit dem 4:0. Nach einem Eckstoß von Smit in der 48. Minute konnte sie das Leder druckvoll in die Maschen lenken. Die folgenden drei Tore (51., 63., 69.) gingen allesamt auf das Konto von Saskia Smit, die mit ihrem lupenreinen Hattrick auf 7:0 erhöhte. Den Schlusspunkt der Begegnung setzte Denise Löhlein in der 85. Minute als sie den Ball von Smit aufgelegt bekam und zum 8:0 einlochte.

Das nächste Spiel bestreiten die Damen des SVP am kommenden Samstag, um 16 Uhr beim DSC Weißenburg.

SVP: Thun, Kamm, Lehnemann, Dörfler (Helm), Lechner (Schmidt), Kampen, Adel, Gruber, Schäf (T. Vogel), Löhlein (Egorova), Smit.

Frauen: Fanclub-Turnier der Bedburger Colognes

Die Allstar Girls des SV Pfaffenhofen waren zu Gast in Köln:

 

Vielen Dank für die Einladung, Bedburger Colognes!

Freibier für die treuen Fans des Frauenfußballs

Zum ersten Heimspiel in der Fußballsaison 2014/2015 haben wir für unsere treuen Fans ein besonderes Dankeschön:

Es gibt zum Anstoß am Sonntag, 07. September, um 11 Uhr einige Liter FREIBIER!

Die Damenmannschaft freut sich auf die Unterstützung vom Spielfeldrand!

(Nur solange der Vorrat reicht!)

Herren: SC Großschwarzenlohe II vs. SV Pfaffenhofen

Endstand: 0:3 (0:0)

Aufstellung:

Waitz M., Meier A., Heinz C., Stegmann J.-D., Vogt M., Regnet S., Kraft F., Woischiski F., Woischiski R., Lindemann J., Schuster M.

Schwarz P. (ab 63. Min.), Spindler F. (ab 55. Min.), Schwarz A. (ab 46. Min.)

Tore:

53. Min.: 0:1 Lindemann J.

70. Min.: 0:2 Schwarz A.

83. Min.: 0:3 Schwarz P.

Spielbericht:

-folgt-

Herren: SV Pfaffenhofen II vs. DJK Zell

Endstand: 4:1

Aufstellung:

Vogel M., Schmidt M., Böbel J., Stöckel M., Lenz M., Heichel P., Jagott R., Vogel J.,Kühnel M., Dentl M., Husslein M.,

Hönsch C. (ab 86. Min.), Müller M. (ab 77. Min.), Schwarz A. (ab 42. Min.)

Tore:

2x Husslein M.,

1x Kühnel M., Dentl M. (11m)

Herren: SV Pfaffenhofen vs. DJK Schwabach II

Endstand: 2:3 (1:1)

Aufstellung:

Vogel M., Woischiski R., Meier A., Stegmann J.-D., Vogt M., Regnet S., Kraft F., Woischiski F., Lindemann J., Schwarz P., Schuster M.,

Heinz C. (ab 65. Min.), Stöckel M. (ab 80. Min.), Ramspeck T. (ab 70. Min.), Schwarz D., Böbel J.

Tore:

29. Min.: 1:0 Schuster M.; Stegmann J.-D.

61. Min.: 2:1 Schuster M.

Sonstiges:

85. Min. Gelb/Rot Woischiski R.

Spielbericht:

SV Pfaffenhofen – DJK Schwabach II 2:3 (1:1).

In der umkämpften Partie gab es mehr Karten als Tore fielen. Die Gastgeber kassierten dreimal Gelb und einmal Gelbrot, die Schwabacher brachten einen gelben Karton mehr auf ihr Konto – und auch einen Treffer. Um die Führung gab es ein Duell zwischen Mike Schuster (SV) und Christian Haag (DJK). Der Pfaffenhofener Stürmer brachte seine Elf in der 28. Minute in Führung, der Schwabacher glich sechs Minuten später aus. Nachdem der SV zu Beginn der zweiten Hälfte drei hundertprozentige Chancen vergeben hatte, wiederholte sich in zeitlich ähnlichem Abstand die Torfolge. Schuster legte das 2:1 vor (58.), Haag stellte den Gleichstand her (65.). Für den Siegtreffer der Gäste zeichnete Steffen Obergruber (72.) verantwortlich. 

rhv

Herren: SV Pfaffenhofen II vs. TSV Eysölden II

Endstand: 8:1 (3:0)

Aufstellung:

Böbel J., Lenz M., Vogel J., Schmidt M., Meier R., Ramspeck T., Jagott R., Kühnel M., H´lawatscheck A., Heichel P., Dentl M.

Weidmann K. (ab 75. Min), Hönsch C. (zwischen 60. und 70. Min.), Müller M. (ab 70. Min.)

Tore:

2x Dentl M, 2x H´lawatscheck A.,

1x Ramspeck T., 1x Kühnel M., 1x Vogel J., 1x Eigentor